Praktische Ausbildung

Fahrschule Verkehr human GmbH - Berlin Kreuzberg

Mit Beginn der praktischen Ausbildung erlernt Ihr die Fahrzeugbedienung gefolgt von der Verkehrsbeobachtung. Die folgenden Elemente sind Grundfahraufgaben: Parken längs, Parken quer, Umkehren und die Gefahrenbremsung.

Wenn Ihr euch dann mit weiteren Situationen im Straßenverkehr beschäftigt habt, z. B. Links- oder rechts Abbiegen und diese auch eingeübt habt, beginnnen wir mit den Sonderfahrten: Überland-, Autobahn- und Nachtfahrt.

Bis hierhin solltet Ihr auch die theoretische Prüfung bestanden haben, denn dann geht es in die praktische Prüfungsvorbereitung. Hier wendet Ihr das bisher Erlernte selbstständig an, um es in der praktischen Prüfung zu zeigen und voila ... Glückwunsch zum Führerschein

In der praktischen Ausbildung wird von Beginn an ein umweltschonender Fahrstil gelehrt, mit dem bis zu 30% Kraftstoff eingespart werden kann. Der Fahrstil ist gekennzeichnet durch niedrige Drehzahlen, durch den planvollen Aufbau und die optimale Nutzung von Schwungenergie und durch die Einhaltung ausreichender Abstände zum Auspendeln von Flusshemmungen. Der umweltschonende Fahrstil ist aufs Ganze gesehen nicht langsamer als andere. Der wesentliche Unterschied: vorhandene Spielräume werden nicht genutzt, um einzelne Meter- oder Sekundengewinne herauszuschinden, sondern um eine gleitende Fahrweise zu realisieren. Diese bringt Ruhe und Gelassenheit ins Fahrzeug, was vor allem der Sicherheit unerfahrener Anfänger/innen zugute kommt.

Bei konsequenter Umsetzung dieser Fahrweise erleben die SchülerInnen auch in den Fahrstunden den massiven Anpassungsdruck der Straße: sie werden überholt, obwohl die nächste Ampel gleich wieder zum Anhalten zwingt oder sie werden durch Hupen oder dichtes Auffahren  zu höheren Geschwindigkeiten gedrängt. Diese unmittelbaren Erfahrungen dienen als Einstieg zu einer kritischen Auseinandersetzung mit vielen, häufig  irrationalen Fahr- und Geschwindigkeitsgewohnheiten und ihren Ursachen. Nahezu zwangsläufig ergibt sich daraus die gemeinsame Suche nach geeigneten Strategien, um die erlernte Fahrweise trotz der schwierigen Rahmenbedingungen beibehalten zu können.

Jeder Autofahrer weiß wie schwer es ist, im verkehrsberuhigten Bereich wirklich Schritttempo zu fahren. In diesem Zusammenhang wird im Unterricht darauf eingegangen, welche Gewohnheiten die einzelnen Schüler im Umgang mit der Zeit ausgebildet haben. Wann bin ich ungeduldig, woher kommt das, wie kann ich das besser in den Griff bekommen?

Die Risiken, Belästigungen und Einschränkungen durch den Straßenverkehr sind für alle SchülerInnen von früher Kindheit an so selbstverständliche Begleiterscheinungen, dass sie heute kaum noch von ihnen wahrgenommen werden. Nun, da die SchülerInnen mit dem Erwerb der Fahrerlaubnis endlich selbst in den Genuss der automobilen Freiheit kommen, erwartet man von ihnen ökologisch und sozial verantwortliches Fahrverhalten. Das setzt jedoch die Fähigkeit voraus, verschiedene Fahrweisen und ihre Auswirkungen bewusst unterscheiden zu können.

Kontakt

Fahrschule Verkehr human GmbH
Graefestraße 74
10967 Berlin

Tel: 030 - 843 11 841 Fax: 030 - 843 11 842 Email: email@verkehrhuman.de

Öffnungszeiten

Bürozeiten: 
Mo - Fr 10:00 - 18:30 Uhr
Theorieunterricht vormittags: 
Mi & Fr 10:00 - 11:30 Uhr
Theorieunterricht abends: 
Mo - Mi 18:30 - 20:00 Uhr